Sambia ist bekannt für seine erstklassigen Smaragde, die sich leicht mit den berühmten kolumbianischen Smaragden messen können. Die meisten der rund 20 Smaragdminen Sambias finden sich im Kupfergürtel in einem schmalen, rund 2 x 10km grossen Streifen, der sog. 'Kafubu area'.


Unsere Steine sind garantiert unbehandelt. Smaragd wird oft mit Öl oder anderen Substanzen imprägniert um Risse und Einschlüsse weniger sichtbar zu machen und so eine bessere Reinheit vorzuteuschen. In Sambia werden Edelsteine von den Bergleuten praktisch immer in einem Säckchen mit Babyöl aufgewahrt. Diues erleichtert die Beurteilung des Rohmaterials und das Öl dringt normalerweise auch nicht in feinere Risse im Stein ein, wie es dies im Zuge einer eingentlichen Behandlung unter Vakuum tun würde. Dennoch kann nicht ausgeschlossen werden, dass in unseren Steine auch nach dem Schleifen noch Reste des "Rohsteinöls" vorhanden sein können, obschon keine Behandlung durchgeführt wurde.


Klicken Sie auf die Bilder für Details zu den Steinen.

 

 

E011
0.84ct; VS
Region Kafubu, Sambia
verkauft

E002
0.81ct; VS
Region Kafubu, Sambia
CHF 1550 - EUR 1440
E012
1.40ct; I
Region Kafubu, Sambia
CHF 1140 - EUR 1060